Kompressions-Strümpfe

Kompressions-Strümpfe (oder auch Stützstrümpfe und orthopädische Strümpfe), kommen zum Beispiel bei Venenschwäche, Thrombose oder prophylaktisch für Menschen in Stehberufen zum Einsatz, die mit geschwollenen, schweren oder müden Beinen zu kämpfen haben.

Diese Therapieform kann allerdings auch zur Prävention dienen, um künftige Venenleiden zu vermeiden, oder um beispielsweise auf Flügen und Reisen Erleichterung zu verschaffen. Es gibt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Doch wie sollen diese Strümpfe nun bei Ihren Beschwerden weiterhelfen? Durch medizinische Stütz- und Kompressions-Strümpfe wird ein lokaler Druck auf das venöse Beingefäß-System ausgeübt, sodass die Fließgeschwindigkeit des Blutes gesteigert wird. Dadurch wird eine korrekte Druckverteilung garantiert, wobei diese an der Fessel am stärksten ist und nach oben hin abnimmt.

Im Falle von Thrombose, wo der Druck in den Venen des Knöchelbereichs dauerhaft erhöht ist, kann so ein Gegendruck aufgebaut werden. Diese Behandlung ist außerdem effektiv bei Krampfadern (Varizen), Varizenverödung, Schwellungen wie dem Lymphödem, oder auch dem postthrombotischen Syndrom. Letzteres ist meist Folge einer tiefen Thrombose und kann unter anderem zu sehr unangenehmen Bewegungseinschränkungen führen.

Wichtig bei Kompressions-Strümpfen ist eine genaue Passform – nur ein geschulter Mitarbeiter kann Ihr Maß fachgerecht bestimmen. Es gibt sie außerdem sowohl für Knie und Schenkel als auch in Form von Strumpfhosen.

Wir beraten Sie sehr gerne jederzeit bei der Auswahl ansprechender Modelle und klären zusammen etwaige Fragen und Unklarheiten. Wir von der Stadtapotheke Sterzing gehen gerne auf Ihre Wünsche ein, denn keine Sorge: Optisch sind solche Strümpfe kaum von anderen unterscheidbar, es gibt sie in den unterschiedlichsten Materialien und auch in modischen Farben. Lassen Sie uns gemeinsam die passende Lösung für Sie finden.